VLAN mit Packet Tracer

Erstellung von VLANs unter Packet Tracer

Mithilfe des Programms Packet Tracer wird der Aufbau der Arbeitsumgebung simuliert, wobei entsprechende Einstellungen vorgenommen werden müssen, um das Netz zu konfigurieren. Den PCs werden die IP-Adressen sowie als Standard-Gatewayadressen die IP-Adresse des Routers zugewiesen.

Konfiguration

Einstellungen

Client1

Client2

Router

IP-Adresse

192.168.60.50

192.168.60.51

192.168.60.1

Subnetzmaske

255.255.255.0

255.255.255.0

255.255.255.0

Gateway

192.168.60.1

192.168.60.1

-

 

Überprüfung der Einstellungen

Hierbei wird getestet, ob die beiden Clients und der Router so konfiguriert sind, dass sie sich gegenseitig erreichen können. Zum Testen wird der Befehl [ping] verwendet.

Client1-Client2: erfolgreich

Client1-Router: erfolgreich

Skizze der Simulation

                  Router

                       |

                   Switch2

                        |

Client1——-Switch1——Client2

Konfiguration VLAN Pcket Tracer

Um ein Testnetzwerk zu unterteilen, werden zwei virtuelle Netze konfiguriert. Am anliegenden Switch werden die VLANs eingerichtet, wobei die vier eingerichteten Clients nur noch jeweils im zugewiesenen VLAN Kontakt haben. Die Unterteilung erfolgt anhand der Ports. Die PCs können durch die fehlende Port-Security erfolgreich an andere Ports angeschlossen werden, somit lässt sich die VLAN-Zuweisung ändern.

Konfiguration der Clients:
Zuweisung der IP-Adressen

PC1: 192.168.60.2 PC2: 192.168.60.3

PC3: 192.168.60.4 PC4: 192.168.60.5

Subnetzmaske: 255.255.255.0

Konfiguration des Switches:

Einrichtung VLAN Verwaltung

Switch(config)#vlan 10

Switch(config-vlan)#name verwaltung

Zuweisung der Ports

Switch(config)#interface fastethernet 0/1

Switch(config-if)#switchport mode access

Switch(config-if)#switchport access vlan 10

Switch(config)#interface fastethernet 0/2

Switch(config-if)#switchport mode access

Switch(config-if)#switchport access vlan 10

Einrichtung VLAN Geschäftsführung

Switch(config)#vlan 20

Switch(config-vlan)#name geschaeftsfuehrung

Zuweisung der Ports

Switch(config)#interface fastethernet 0/3

Switch(config-if)#switchport mode access

Switch(config-if)#switchport access vlan 20

Switch(config)#interface fastethernet 0/4

Switch(config-if)#switchport mode access

Switch(config-if)#switchport access vlan 20

Überprüfen der Einstellungen

PC1-PC2: erfolgreich

PC3-PC4: erfolgreich

PC1-PC3: fehlgeschlagen

PC3-PC2: fehlgeschlagen

Da PC1 und PC3 verschiedenen VLANs zugewiesen wurden, schlägt der Verbindungsaufbau fehl, ebenso darf das Pingen von PC3 zu PC2 nicht funktionieren. Ein Datenaustausch ist nur im gleichen VLAN möglich.

Share on FacebookEmail this to someoneTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrPrint this page

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>